Der L39.Terminpool stellt eine spezielle Entwicklung von L39.Components stellt dar. Der L39.Terminpool wurde in Zusammenarbeit mit dem Ärztenetz Hamburg e.V. entwickelt und wird dort bereits seit Längerem erfolgreich eingesetzt.

Seit dem Jahr 2015 sollen Kassenpatienten nicht länger als vier Wochen auf einen Arzttermin warten müssen. In diesem Zusammenhang bringt der Einsatz unserer Terminpoolsoftware weitere Vorteile für Sie. Die Anforderungen an eine Termingarantie innerhalb von 4 Wochen kann problemlos umgesetzt werden.

Der Bundesrat hat im April 2019 das sogenannte Terminservice-Gesetz verabschiedet. Damit sollen gesetzlich Versicherte schneller an einen Arzttermin kommen als dieses bislang möglich war. Wenn ein Hausarzt seinem Patienten einen dringenden Facharzttermin vermittelt, bekommt er dafür künftig einen Bonus. Der behandelnde Facharzt erhält eine Vergütung außerhalb seines Budgets. Bei Vermittlung durch eine Terminservicestelle kommen die Mediziner zusätzlich in den Genuss eines nach Wartezeiten gestaffelten Zuschlags.

Für die Umsetzung der Vorgaben des Terminservice-Gesetzes ist der Terminpool das optimale Werkzeug. Unabhängig von den Terminservicestellen kann der Arzt in seiner eigene Praxis Patienten mit Terminen bei Facharztkollegen versorgen. Diese stehen über den Terminpool zur Verfügung. Die Patienten verlassen also direkt nach dem Arzttermin die Praxis mit einem entsprechenden Facharzttermin und müssen ihrerseits nicht selbst aktiv werden. Ebenso ist es natürlich möglich Kooperationspartner wie Krankenkassen oder Terminservicestellen in den Terminpool einzubinden. Damit stehen die eigenen Termine in erweitertem Rahmen zur Verfügung.

Die Grundidee des Terminpools besteht darin, dass die einzelnen Mitglieder eines Verbundes (hier die Praxen des Ärztenetzes) freie Termine anbieten, damit andere Mitglieder diese zum Beispiel für ihre Praxen nutzen können. Der L39.Terminpool kann für die übergreifende Vergabe von Terminen bei geschlossenen Benutzergruppen, wie zum Beispiel Ärztenetzen, eingesetzt werden. Die Software ist sehr gut konfigurierbar, so dass sich die Module leicht an verschiedene Anforderungen anpassen lassen.

Weitere Informationen zum Terminpool und zur Software L39.Components finden Sie hier.